VoIP-Umstellung

Bis zum Jahr 2018 werden nahezu alle Telefonanschlüsse, die noch nicht per Voice over IP (VoIP) betrieben werden, umgestellt. Dies betrifft nicht nur die Kunden der Deutschen Telekom, sondern alle Netzbetreiber! Was VoIP ist, was sich für Sie ändert und worauf zu achten ist, erkläre ich Ihnen:

Was ist Voice over IP?

VoIP ist der neue Übertragungsstandard, der die bisherigen Anschlussarten (analog und ISDN) ablöst und mit dem zukünftig alle Telefonie-Verbindungen übertragen werden. Die Abkürzung VoIP steht dabei für Voice und Internet Protocol. Die Funktionsweise stellt sich so dar, dass die Sprache digitalisiert und in Form von Paketen mit dem Internet Protocol übertragen wird.

Warum wird umgestellt?

Die Umstellung erfolgt aus Effizienz- und Kostengründen. Derzeit müssen die Netzbetreiber die zwei verschiedenen Netzarten (Telefon- und Internetnetz) betreiben. Dies sorgt für hohe Kosten und Mehraufwand. Außerdem ist die Technik der Telefonnetze veraltet.

Voice-over-IP Umstellung, Telefon, Telekom

Voice-over-IP Umstellung, Telefon, Telekom

Sind Sie betroffen?

Das kommt darauf an, ob Ihr Anschluss vielleicht in den letzten Jahren bereits umgestellt wurde (durch z.B.  einen Umzug oder eine Tarif-/Vertragsänderung). In diesem Fall sind Sie nicht betroffen. Hat sich in den letzten Jahren nichts an Ihrem Telefonanschluss geändert, sind Sie wahrscheinlich betroffen. In diesem Fall wird Sie ihr Netzbetreiber per E-Mail oder Brief informieren.


Vor- und Nachteile von VoIP

Die Betreiber werben mit besserer Sprachqualität und vielen zusätzlichen Funktionen (mehrere Gespräche gleichzeitig, Anklopfen, Sprachbox, Rückruf bei besetzt).

Der wesentliche Nachteil jedoch ist, dass die Telefonie nun vollkommen abhängig von einer funktionierenden Internetverbindung ist. Im Falle eines Stromausfalls, funktioniert zukünftig nichts mehr.

Was müssen Sie tun?

Die Umstellung auf VoIP ist nicht aufzuhalten. Daher sollten Sie die Umstellung für sich planen, (wann es Ihnen passt) und bei Ihrem Netzbetreiber beauftragen. Suchen Sie sich dazu entsprechend einen Tarif aus, der zu Ihnen passt. Achten Sie jedoch darauf, dass eventuelle Altgeräte wie Alarmanlagen oder EC-Terminals nach der Umstellung ggf. nicht mehr funktionieren.


Haben Sie Fragen zu dem Thema oder benötigen Hilfe, dann stehe ich Ihnen gern zur Verfügung!